Treffen der Welten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius und Frau von Sirius - Hintergründe
Die Quintessenz vom Treffen der Welten Icon_minitime114.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".

Die Quintessenz vom Treffen der Welten Joujou11
              Ist dein Zuhause dort?
              Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die …

Kommentare: 0
Außerirdische
Die Quintessenz vom Treffen der Welten Icon_minitime114.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".

Die Quintessenz vom Treffen der Welten Ingo_m10
    Unsere Vorstellung von dort oben?
         Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die …

Kommentare: 0
Die Delfine
Die Quintessenz vom Treffen der Welten Icon_minitime114.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.

Die Quintessenz vom Treffen der Welten Cigdem10
       Uns geht es gut - euch auch?
     Bild: Cigdem …

Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
Die Quintessenz vom Treffen der Welten Icon_minitime114.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.

Die Quintessenz vom Treffen der Welten Cfalk_10
                   Kennen wir uns?
              Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten …

Kommentare: 0
Die Sonne
Die Quintessenz vom Treffen der Welten Icon_minitime123.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.

Die Quintessenz vom Treffen der Welten 23052010
           Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?



Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
Die Quintessenz vom Treffen der Welten Icon_minitime114.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.

Die Quintessenz vom Treffen der Welten Martin10
             Die Bank ist frei für dich
        Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus …

Kommentare: 0

 

 Die Quintessenz vom Treffen der Welten

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

John U. Doe


Anzahl der Beiträge : 1775
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

Die Quintessenz vom Treffen der Welten Empty
BeitragThema: Die Quintessenz vom Treffen der Welten   Die Quintessenz vom Treffen der Welten Icon_minitime125.02.22 14:33

Hi,

2013 traute ich mich, hielt es für angemessen und richtig, dieses Portal zu eröffnen. Es ist eine Tür in die feinstofflichen Welt, der Grenzwissenschaft, der Erlebnisberichte von mir. Des Herausfindens ganz irdisch und außerirdisch. Zum Beispiel, wer ist die Geistige Welt und kann Mensch mit ihr kommunizieren? Gibt es außerirdisches Leben, waren sie bereits auf der Erde? Wer hat die Erde mit der Sonne und dem Mond hierhin gestellt - oder war es Evolution? Was genau ist Evolution?

Alles in diesem Portal ist recherchiert, gegengeprüft. Ich bin ein rationaler Mensch, gehöre keinem Glauben an, sondern dem Wissen. Und wenn ich etwas noch nicht weiß, versuche ich es herauszufinden, bis ich es weiß.

Der Reihe nach, die Chronologie

Die Spezies Mensch hat sich bislang dilettantisch entwickelt. In der Erde wird rumgebuddelt, um irgendwelche Materialien zu bergen, die angeblich wichtig sind. Wälder werden gerodet, Tierreiche getötet, Fischreiche vernichtet. Das war so nicht verabredet zwischen den Tieren und den Menschen, der Vertrag war und ist eindeutig: "Ihr dürft nur Tiere töten, um etwas zu essen zu haben".

Marketing war bislang die Macht

Menschen bringen sich um, weil sie etwas Falsches glauben. Glauben heißt, nicht zu wissen. Wissen und die Wahrheit sind bislang fast unverkäufliche Werte. Viel leichter war und ist es noch, einfach eine Geschichte zu erfinden, um die eigene Position zu verbessern. Marketing zur Macht. Grüße an die Kirchen. Gott gibt es nicht. Den Missbrauch der Macht schon. Schämt euch in Grund und Boden.

Die Ausbildung zum Wissen und der Umsetzung

Es wird Wissen benötigt, um zu verstehen, nicht Glauben. Wie kann das gehen? Durch eine neue Art der Ausbildung, mit Inhalten, die den Menschen tatsächlich helfen, zu verstehen. In der Kombi Kindergarten, Schule, Hochschule, unter einem Dach. In einem Businesss-Haus mit vielen Etagen.

Es wird keine Lehrer geben, sondern Coaches. Die mit Praxis-Erfahrung. Plus eingeladene Unternehmer, die wissen, wie das da draußen läuft. Zum Beispiel erklärt ein Tischler, wie man einen Stuhl baut. Ein IT-Mensch, wie Programmierung funktioniert. Und ein feinfühliger Mensch, weshalb angebliche Freunde im Netz so irreal sind. Oder wie privates Wirtschaften rentabel klappt, wie Zusammenhänge auf der Erde herauszufinden sind. Wie gesunde Ernährung trotzdem schmecken kann, welche Wirkung die innere Balance hat.

Und wie das letztlich geht, dass es einem selbst so richtig gut geht.

Die Dauer der Umsetzung

Wie lange das dauert, bis das auf der Erde funktioniert? Nach meiner ersten Hochrechnung vor etwa 7 Jahren mit meinem Konzept etwa 100 Jahre, bis der Gedanke in allen Ländern angekommen ist, 1000 Jahre, bis es in allen Welten auf der Erde zum Tragen kommt. Hat die Erde so viel Zeit? Ich fragte die Welten. "Ja, hat sie." Heute denke ich, 1000 Jahre haben wir Menschen nicht mehr, weil wir mit der Erde nicht pfleglich umgehen.

Mein Konzept für die Erde ist langfristig angelegt, es wird über eine Stiftung organisiert. Von unten, über das Verstehen. Wissen von Oben hat sich als nicht erfolgreich herausgestellt, wer zu viel wusste, musste sterben. Menschen bekamen und bekommen Angst, wenn jemand so viel, zu viel weiß.

Mein Konzept für die Erde

Ich sprach mit den Welten mehrfach darüber, ich stellte ihnen mein Konzept für die Erde vor. Wir diskutierten darüber, ich stellte es ihnen schriftlich vor, ich hatte sogar einen Flyer erstellt. Zuerst muss es den Menschen wirtschaftlich gut gehen, die Eigenständigkeit, die Selbständigkeit mit gradem Rücken ist auszubilden. Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz und emotionale Intelligenz sind die 3 Schlüssel. Genau in der Reihenfolge.

Dann sagten sie: "Jetzt sind wir überzeugt".

Ich habe die Erde in der Zukunft per Knopfdruck auslöschen müssen, weil einige Menschen mit jetzt noch nicht bekannten Energie-Trägern nicht nur die Erde zerstören werden, sondern das gesamte Universum in höchste Gefahr bringen. Vielleicht sogar darüber hinaus, denn das Universum ist nicht das Gesamte.

Ich bin hier, um meine Entscheidung verhindern zu können. Und das geht nur über Wissen mit Praxisumsetzung. Deshalb mein Vorhaben, Aus- und Weiterbildungsstätten zu errichten, bestehend aus Kindergarten, Schule, Hochschule und einem dualen Ausbildungssytem mit dem Wissen der Welten. Mit einem irdisch übersetztem Inhalt, wertfrei. Auf der ganzen Erde, weit über meinen irdischen Tod hinaus. Eine Stiftung wird das managen. Das ist mein Vorhaben. Ganz irdisch.

Jahre später

2021 hat sich meine Innen- und Außenwelt deutlich verändert. Gelegentliche Nachschau-Ausflüge in Esoterik- und Heiler-Foren haben mir deutlich gezeigt, dort finde ich nichts mehr, was mir weiterhilft. Ich bin dort unerwünscht mit meinem Wissen.

Auch in den Chats ist das so. Eine Nachricht kürzlich im privaten Bereich von einer Frau, die ich überhaupt nicht kenne, war der Schlusspunkt. Sie schrieb: "Intellektuell Angehauchte werden hier nicht gerne gesehen". Ich kündigte.

Mit der Geistigen Welt (und den außerirdischen Welten) ist das anders. Der Kontakt auf der Ebene ist nach wie vor da. Wir kommunizieren miteinander nur etwas anders als am Anfang, in meiner Entwicklung. Nach wie vor gibt es so etwas wie einen Draht. Verhalte ich mich falsch, bekomme ich Ärger. Wie? Berücksichtige ich nicht meine körperlichen und geistigen Möglichkeiten, wenn ich überziehe wegen Überlastung, knalle ich zum Beispiel in eine Tür-Scheibe. Mit heftigen Auswirkungen. Notarzt, Krankenhaus, Operation, Reha. Oder es fällt der Strom aus. Hat immer mit Energie zu tun.

Die Quintessenz der Quintessenz

Seit meiner Ersterfahrung mit der außerirdischen Welt als Kind, Raumschiff Orion, ahnte ich, dass ich mit dieser Welt etwas zu tun habe. Ich war ein kleiner Junge. Heute bin ich scheinbar erwachsen. Was immer das sein soll.

Facebook, TikTok, Twitter, YouTube, Instagram - sie helfen nicht weiter. Das sind Zugehörigkeits-Veranstaltungen. Plus Ego-Marketing.

Ich habe mich entschlossen, aus all den Welten rauszugehen, mit denen ich nichts mehr zu tun haben möchte.

Zukünftig möchte ich nur noch gewollt etwas zu tun haben mit Menschen, die mit mir etwas zu tun haben möchten. Ich schaue genau hin und gehöre sehr genau zu. Thats my Way.

Wird es das Treffen der Welten weiterhin geben?

Es findet first im Kopf statt. Wer keinen Zugang zu dieser Ebene hat, lehnt sie als Selbstschutz ab. Was ich nicht sehen kann, gibt es nicht. Dennoch gibt es sie faktisch. Das hat mit "glaube ich dran" nichts zu tun, sondern mit Herausfinden. Das ist viel zeitaufwendiger - aber lohnenswert. Denn wenn Mensch es weiß, ist er autark.

Werde ich hier weiter berichten?

Ja. Wenn es es substantielles zu berichten gibt.

PS: Passend finde ich diesen Beitrag von Birdy, People help the People.



John U. Doe
Nach oben Nach unten
 
Die Quintessenz vom Treffen der Welten
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» An die (angeblich) bösen Welten: Ich verstehe euch und ihr seit eingeladen zum Treffen der Welten
» Die Welten haben sich gezeigt - Nachtrag zum Treffen der Welten am 26.8.2016
» Einladung zum Treffen der Welten und die Intentionen der Welten
» Das Treffen der Welten auf der Erde 2017
» Das Treffen der Welten 2018

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Die Quintessenz-
Gehe zu: